Firmengeschichte

Tradition verpflichtet.

Seit inzwischen über 30 Jahren erfüllt Weininger Metalldisplay die unterschiedlichsten und anspruchsvollen Wünsche ihrer Kunden. Der Startschuss fiel 1974. Damals entschloss sich Norbert Weininger, auf einem landwirtschaftliche Anwesen in Mittelsinn im Spessart, die Firma Weininger Metalldisplay zu gründen.

Schon bald darauf fertigten acht Mitarbeiter Displays für die unterschiedlichsten Bereiche - nach individuellen Vorgaben und häufig noch in Handarbeit. Wenige Jahre später wurde 1981 der Grundstein für die neue Produktionsstätte in Burgsinn gelegt, nachdem dort rund 4.000 m² Fläche von einem holzverarbeitenden Betrieb erworben worden waren.  
Bereits ein Jahr später wurden die neugebauten Hallen bezogen und die Produktionsstätte komplett von Mittelsinn nach Burgsinn verlagert. 1985 wurde die Fläche um weitere 3.500 m² vergrößert, um zusätzliche Werkshallen bauen zu können. Pünktlich zur Jahrtausendwende wurde eine neue Beschichtungsanlage in Betrieb genommen. Zwei Jahre später folgte eine hoch moderne Laseranlage, um auch zukünftig den gestiegenen Anforderungen des Marktes gerecht werden zu können.
Seit 2006 leitet Achim Weininger in zweiter Generation das Unternehmen. Insgesamt 34 Mitarbeiter bearbeiten und veredeln die unterschiedlichsten Materialien, konfektionieren und versenden Weininger Produkte in alle Welt.